Zum Hauptinhalt springen

Egal ob ihr die neue Hose kürzen, einen Reißverschluss wechseln, ein T-Shirt nähen oder das altes Lieblingsstück etwas aufmotzen wollt: In der Nähwerkstatt im 1. OG des Werkstadthauses ist vieles möglich - und wird gleichzeitig ein Zeichen gegen billige Fast Fashion-Mode gesetzt. Die Nähwerkstatt ist ausgestattet mit Nähmaschinen (auch Overlock- und Coverlock-Maschinen für Jersey-Stoffe). Eine kleine Auswahl an Garn, Stoffen, Knöpfen etc. (größtenteils aus Spenden) ist ebenso vorhanden und kann gerne genutzt werden.

Coronabedingt ist die Personenzahl pro Raum derzeit auf max. 2 Personen begrenzt (bei Fachberatungen zzgl. Fachberater:in). Daher kann das Werkstadthaus nur noch mit Voranmeldung genutzt werden! Außerdem gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Weitere Infos und den Link zur Anmeldung findet ihr hier.

Die nächsten Termine

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.

Selbermachen

Eigenständige Nutzung

Die offene Nähwerkstatt im Werkstadthaus steht jedem zur eigentständigen Nutzung offen - ohne Anmeldung. Inhaber:innen der "Werkstattkarte" können dieses Angebot jederzeit und kostenlos nutzen. Alle anderen richten sich nach den sonstigen Öffnungszeiten des Werkstadthauses und bezahlen eine Nutzungsgebühr.

Fachberatung in der offenen Nähwerkstatt

Wer zum ersten Mal in die Nähwerkstatt kommen möchte oder alleine nicht (mehr) weiterkommt erhält in der einmal wöchentlich stattfindenden Fachberatung ehrenamtliche Unterstützung beim Selbermachen. Grundkenntnisse mit der Nähmaschine sind erforderlich. Alle Infos und Termine finden sich unter "Die nächsten Termine". Die Preise sind die gleichen wie bei der eigenständigen Nutzung.

Stricktreff

Jeden 2. Mittwoch im Monat findet der offene Stricktreff statt: Anne Teuscher und Beate Biggeleben unterstützen bei laufenden Strickprojekte. Willkommen sind Stammgäste genauso wie gelegentliche Besucher:innen, keine Anmeldung nötig.

Textilbereich beim Reparatur Café

Einmal im Monat - am letzten Mittwoch - überschneidet sich der Termin für´s Reparatur Café mit der Fachberatung in der Nähwerkstatt. Dann wird auch in der Nähwerkstatt repariert und genäht was das Zeugs hält. Für die "reguläre" Fachberatung ist dabei allerdings meist wenig(er) Zeit!

Galerie