Zum Hauptinhalt springen

Das Werkstadthaus

In den offenen Werkstätten des Werkstadthauses wird geteilt, was fürs Selbermachen nötig ist: Wissen und Räumlichkeiten, Werkzeuge und Maschinen. Willkommen ist dabei jedeR - egal ob jung oder alt, Laie oder Profi.

Dabei geht es längst nicht nur ums Handwerk: Als Stadtteiltreff bietet das Werkstadthaus Anknüpfungspunkte für vielerlei Interessen und ist ein Angebot für Menschen, die ihre Nachbarschaft und Umgebung kennenlernen und mitgestalten möchten.

Mit dem Projekt "FAIRstrickt" liegt ein besonderer Schwerpunkt auf dem Thema "Faire Textilien": Unter welchen Arbeitsbedingungen und Umweltbelastungen wird unsere Kleidung hergestellt? Und was gibt es für Alternativen?

Immer auf dem Laufenden bleiben: Mit unserem Newsletter

Offizielle Veranstaltungen in diesem Monat

Den Belegungsplan mit allen Raumreservierungen findet man unter Vermietungen/Raumbelegungsplan

< Dezember 2022 >
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01
 

Heute

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.

Aktuelles

Soziale Utopien/Workshop & Ausstellung

Modelle gesellschaftlicher Transformation. Eine Plakat-Ausstellung mit Führung.

Freitag 9.12., 19:00 bis 22 Uhr (mit Abendessen)

Wie lässt sich…

Weiterlesen

Warmes Wohnzimmer im Werkstadthaus

Ab Mittwoch 1. Dezember -  Warmes Wohnzimmer im Werkstadthaus

jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag 15 - 18 Uhr (außer in den Schulferien)

Angesicht…

Weiterlesen

KLIMA statt KRAM -Weihnachtsbasar mit Second-Life-Geschenken

KLIMA statt KRAM -Weihnachtsbasar mit Second-Life-Geschenken im Werkstadthaus

Samstag, 03. Dezember 2022, 14-17 Uhr

Bereits am 29. Juli hatte die…

Weiterlesen

Neuerscheinung: Utopien von nebenan - 19 Geschichten aus dem Tübinger Süden

Übereinander, untereinander, nebeneinander, mit Zaun, ohne Zaun, mittendrin, abgeschieden, frisch eingetroffen, gemütlich eingesessen, im Zickzack und…

Weiterlesen

Mitmachen

Du willst dich mit deinem handwerklichen Wissen einbringen? Bist ein Organisationstalent? Oder packst gerne hinter den Kulissen an? Suchst Gleichgesinnte für die Umsetzung einer tollen Idee? Hast wenig Zeit, dafür aber finanzielle Möglichkeiten der Unterstützung? Oder backst gerne Kuchen?

Das Werkstadthaus wäre nichts ohne all die engagierten Menschen, die sich hier - größtenteils ehrenamtlich - einbringen. Egal ob wöchentlich oder einmal im Jahr, ob spontan oder regelmäßig - du wirst hier gebraucht und bist herzlich willkommen!

Im Werkstadthaus-Büro versorgen wir euch gerne mit allen nötigen Infos... Übrigens:  Die ehrenamtlich Aktiven erhalten als "Dankeschön" eine kostenlose Werkstattkarte zur unbegrenzten Nutzung der offenen Werkstätten.