Koffermarkt - Infos und Beginn der Bewerbungsphase


Liebe Aktive und liebe Ausstellerinnen,

auch 2019 findet der Koffermarkt im Werkstadthaus statt. Hier findet Ihr die notwendigen Infos:

Wann: Samstag, 23. November 2019, 11-17 Uhr
Wo:     Im Werkstadthaus Tübingen, Aixer Straße 72

Verkauft werden selbstgemachte Unikate in Kleinstauflage aus einem Koffer heraus. Ob Produkte aus Stoff, Wolle, Papier, Holz, Ton, Stein, Zucker oder Mehl: alles was in den Koffer passt ist willkommen!

Ablauf und Spielregeln für die Teilnahme - ACHTUNG - es gibt NEUERUNGEN!:

  • Jede*r Aussteller*in bringt einen schönen, gerne alten/nostalgischen Koffer mit. Der Koffer ist maximal 90 cm breit und 60 cm tief. Außerdem benötigst du ein bodenlanges Tuch und natürlich deine selbstgemachten Sachen.
  • Es werden im Werkstadthaus Tische aufgestellt. Pro Tisch werden zwei Koffer ausgestellt. Es wird ein Kofferplatz pro Aussteller*in vergeben. Die Einteilung der Plätze erfolgt durch das Organisationsteam des Werkstadthauses.
  • Die Standgebühr beträgt 12 € und wird am Markt eingesammelt. Bitte habe Verständnis, dass wir bei Absagen nach dem 5. November (bzw. bei Nicht-Erscheinen) ebenfalls die Standgebühr verlangen, da wir dann so kurzfristig keinen Ersatz mehr bekommen. Zusätzlich zur Standgebühr ist deine Mitarbeit gefragt – entweder in Form eines selbstgebackenen Kuchens (für den Café-Verkauf) oder durch Mithilfe beim Auf- oder Abbau. Mit der Bestätigung deiner Anmeldung, bekommst du den Link zum „Organisations-Doodle“. Bitte vorher keine Kuchen- oder Helfer-Zusagen schicken.
  • Die Produkte werden im Koffer präsentiert. Bitte keine Kleiderstangen, Beistelltische, Puppen oder sonstiges mitbringen!
  • Mit dem Tuch werden der Tisch und die Fläche davor bedeckt (der Tischplatz ist ca. 1,00m breit und 60-100 cm tief). Unter dem Tisch kann ein „Auffülllager“ eingerichtet werden.
  • Der Aufbau erfolgt ab 9.30 Uhr.

Deine Anmeldung: Du hast Lust, mitzumachen? Prima! Dann beachte bitte Folgendes:

Mit unserer Auswahl möchten wir beim Koffermarkt ein breitgefächertes Angebot präsentieren. (Geheimtipp: Mützen, Stulpen, Handschuhe und Taschen gibt’s meist mehr als genug.) Wir freuen uns besonders über regionale Bewerbungen und Angebote, die nachhaltig sind. Alle sind willkommen, sich bei uns auszuprobieren. Wenn du dich als „alte Häsin“ bewirbst, freuen wir uns, wenn du versuchst dein Angebot zu variieren.

Wir wünschen uns einen „roten Faden“ für deinen Koffer, so dass er ein einheitliches Bild ergibt. Das kann z.B. das Material, die Herstellungsart, die Farbe oder auch die Zielgruppe sein – sei einfach kreativ und überrasche uns mit deiner tollen Idee. Hier sind ein paar Beispiele von Konzepten, die uns in der Vergangenheit überzeugt haben: „selbstgemachte Chili-Spezialitäten“, „alles was in eine Hosentasche passt“, „Upcycling von Landkarten und Papier“, „Lederschmuck zum Thema ‚Feder‘“ etc.

Wenn du mitmachen willst, schicke eine Mail an info@werkstadthaus.de, mit Angabe von

  • Name
  • Adresse (inklusive Telefonnummer)
  • deinem roten Faden und einer kurzen Beschreibung deiner Produkte
  • und ganz wichtig, weil wir nur so deine Produkte beurteilen können: schicke ein (!) Foto deiner Produkte mit; bitte keine Links zu Homepages oder Shops und wirklich nur ein (!) Foto. Ohne Foto ist eine Anmeldung leider nicht möglich.


Anmeldeschluss ist Sonntag, der 14. Juli 2019. Nach dem 22. Juli bekommst du Bescheid, ob deine Anmeldung berücksichtigt werden konnte. Eine Absage erfolgt grundsätzlich ohne Begründung. Es bewerben sich meist 2x mehr Koffer als ins Werkstadthaus passen. Persönlich begründete Absagen haben uns in der Vergangenheit viel Zeit und Nerven gekostet. Wir möchten beim Koffermarkt Spaß haben – daher organisieren wir ihn ehrenamtlich jedes Jahr wieder. Eventuelle organisatorische Fragen beantworten wir per Email bis zum 22. September.