Pflanzentauschbörse am Sonntag, 5. Mai von 14-17 Uhr


 

Wir laden herzlich ein zum regen Austausch mit passionierten GärtnerInnen oder auch interessierten Laien und insbesondere zum Tauschen von (selbstgezogenen) Setzlingen, Saatgut, Stauden und Ablegern aller Art am
 
Sonntag, 5. Mai von 14-17 Uhr im Werkstadthaus

Außerdem:

•    Infotische vom Netzwerk Blühende Landschaft
•    Bei Kaffee, Tee und Kuchen gärtnerisches Praxiswissen weitergeben
•    16 Uhr: Vortrag mit Manuel Haus

Manuel Haus von der Regionalgruppe Tübingen im „Netzwerk blühende Landschaft“ informiert über die Lebensweise ausgewählter Insektengruppen, die Ursachen und die Folgen des Insektensterbens.
Er zeigt auf, wie wir Wildbienen und Co. wirklich helfen können, was wir im eigenen Garten, auf dem Balkon oder auf einer städtischen Patenfläche zum Erhalt der Insektenvielfalt tun können, und was wir dabei alles Spannendes und Interessantes beobachten und erleben können.Im Anschluss an den Vortrag können Interessierte - solange der Vorrat reicht - kostenlos einen Satz Stauden und Samen erhalten, mit dem  das Netzwerk das Blütenangebot für Insekten auf öffentlichen Flächen und in privaten Vorgärten befördern möchte.

Wer selbst nichts zum Tauschen hat, kann trotzdem teilnehmen: die Tauschwährungen können ja verhandelt werden. Nicht vergessen: Leere Tüten/Behältnisse!