Offene Holzwerkstatt inkl. Fachberatung


Die offene Holzwerkstatt im Werkstadthaus ist gegen Gebühr zur eigenständigen Nutzung offen - ohne Anmeldung. Voraussetzung für die Nutzung der Holzwerkstatt ist der "Werkstattpass" - eine Einführung in die Maschinennutzung und Sicherheitsmaßnahmen, die etwa 1 x im Monat angeboten wird. Der Erwerb der Werkstattkarte/Semesterkarte ermöglicht zudem die Nutzung der Holzwerkstatt auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten.

Bitte beachten Sie, dass die selbständige Nutzung der Holzwerkstatt NICHT möglich ist, wenn feste Keller-Termine (wie Fachberatung Fahrradwerkstatt, Schweißkurs, Werkstattpass o.Ä.) im Belegungsplan eingetragen sind. Nur eingeschränkte Nutzung ist möglich, wenn das EG privat vermietet ist (keine lärmintensiven Tätigkeiten).

Fachberatung

Und damit alles wirklich rund laufen kann, stehen wir Ihnen bei der Realisierung ihrer Vorhaben tatkräftig zur Seite: Fachberatung ist immer Dienstags von 18.30 bis 21.00 Uhr (außer in den Schulferien). Dieser Termin ist die Möglichkeit ohne Werkstattpass eigene Vorhaben zu verfolgen.

Leitung Fachberatung: Remigius Binder

Preise

siehe Offene Werkstatt