Nähen, stricken & Co.

Egal ob Sie den neuen Rock kürzen, einen Reißverschluss wechseln, ein Kleid zuschneiden und nähen, ein altes Lieblingsstück etwas aufmotzen, die eigene Nähmaschine kennen lernen oder ausprobieren wollen was man mit Stoff und Nähmaschine so alles machen kann - in der Nähwerkstatt im 1. OG des Werkstadthauses ist vieles möglich. Neben der ehrenamtlichen Fachberatung in der offenen Werkstatt gibt es auch Nähkurse.

Angebote

Workshop - Sockenstricken für Einsteiger (Flexible Bumerangferse mit Shadow-Wrap)

Beate Biggeleben und Anne Teuscher bieten am Freitag, 31. Januar 2020 ab 19:30 Uhr einen Sockenstrickkurs für EinsteigerInnen an. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro, Anmeldeschluss ist Freitag, der 24. Januar. Anmeldungen gehen...[mehr]


Puppennähkurs mit Lena Stoll (März 2020)

Haben Sie Lust, Ihrem Kind oder Enkelkind selbst eine Puppe zu nähen? Für viele Kinder ist ihre Puppe ein wichtiger Wegbeleiter über viele Jahre hinweg. Diese selbst für das Kind zu nähen, ist ein ganz besonderes Geschenk. Im...[mehr]


Offener Stricktreff im Werkstadthaus

Ab sofort findet im Werkstadthaus wieder ein Stricktreff statt. Anne Teuscher und Beate Biggeleben unterstützen bei laufenden Strickprojekte. Der Stricktreff findet monatlich jeweils am Mittwoch von 19.30 bis 21.00 Uhr statt.Die...[mehr]


Offene Nähwerkstatt inkl. Fachberatung

Die offene Nähwerkstatt im Werkstadthaus ist jederzeit gegen Gebühr zur eigenständigen Nutzung offen - ohne Anmeldung. Fachberatung Fachberatung ist jeweils Mittwochabends von 19.30 bis 21.30 Uhr (nicht in den Schulferien)....[mehr]


Ausstattung

Die Nähwerkstatt ist ausgestattet mit Nähmaschinen (auch Overlock- und Coverlock-Maschinen für Jersey-Stoffe). Eine kleine Auswahl an Garn, Stoffen, Knöpfen, alten Kleidungsstücken etc. ist vorhanden (kann gegen eine Spende erworben werden). Weitere Stoffe, Kleidungsstücke oder Schnitte müssen selbst mitgebracht werden.