Nähen, stricken & Co.

Egal ob Sie den neuen Rock kürzen, einen Reißverschluss wechseln, ein Kleid zuschneiden und nähen, ein altes Lieblingsstück etwas aufmotzen, die eigene Nähmaschine kennen lernen oder ausprobieren wollen was man mit Stoff und Nähmaschine so alles machen kann - in der Nähwerkstatt im 1. OG des Werkstadthauses ist vieles möglich. Neben der ehrenamtlichen Fachberatung in der offenen Werkstatt gibt es auch Nähkurse. Neu ist das seit Oktober 2017 einmal monatlich stattfindende StrickCafé.

Die nächsten Termine

26 Juni 18:30
28 Juni 18:30
03 Juli 18:30
10 Juli 18:00

Angebote

StrickCafé - war einmal...

Das StrickCafé mit Ebru Genel wird mangels ausreichend Nachfrage zukünftig nicht mehr stattfinden. Wer dennoch lieber in geselliger Atmosphäre stricken möchte, ist eingeladen Mittwochs ab 19.30 Uhr in die Nähwerkstatt zu kommen...[mehr]


Offene Nähwerkstatt inkl. Fachberatung

Die offene Nähwerkstatt im Werkstadthaus ist jederzeit gegen Gebühr zur eigenständigen Nutzung offen - ohne Anmeldung. Fachberatung Fachberatung ist jeweils Mittwochabends von 19.30 bis 21.30 Uhr (nicht in den Schulferien)....[mehr]


Nähkurse mit Oksana Troizki - Kursreihen Dienstag-/Donnerstagabends

> In den Kursen von Oksana Troizki (Fachdozentin für den Bereich Schneiderei und Schnittkonstruktion) gibt es auf jede Frage eine Antwort: Wie funktioniert eine Nähmaschine? Welche Stoffe und Schnittmuster eignen sich? Wie...[mehr]


Einführung Overlock/Coverlock

In dieser etwa 1,5-stündigen Einführung wird das nötige Wissen vermittelt um die neuen Overlock- und Coverlock-Nähmaschinen zum Nähen von Jersey-Stoffen nutzen zu können. Voraussetzung sind Grundkenntnisse im Umgang mit...[mehr]


Ausstattung

Die Nähwerkstatt ist ausgestattet mit Nähmaschinen (auch Overlock- und Coverlock-Maschinen für Jersey-Stoffe). Eine kleine Auswahl an Garn, Stoffen, Knöpfen, alten Kleidungsstücken etc. ist vorhanden (kann gegen eine Spende erworben werden). Weitere Stoffe, Kleidungsstücke oder Schnitte müssen selbst mitgebracht werden.