Zum Hauptinhalt springen

Das Werkstadthaus in Tübingen

Ein Raum in Zeiten von Corona – Unser Haus ist Euer Haus:

- zum Arbeiten
- als "homeschooling-Schulraum" (WLAN vorhanden)
- zum Chillen
- als vergrößertes Wohnzimmer für eure Familie: zum Malen, Lesen... oder wenn es draußen regnet und der Opa mit den Kindern spielen möchte, damit ihr zuhause Ruhe habt.

Mitglieder nutzen die Räume zeitlich unbegrenzt.  

Nicht-Mitglieder haben Zugang während der Büro-Öffnungszeiten:
 

Montag, Dienstag und Freitag: 15-18 Uhr
Mittwoch und Donnerstag: 9-12 Uhr

Wie es geht?

Tragt euch in den Belegungsplan ein:

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnungen finden KEINE Fachberatungen statt.

Wenn ihr euch mit mehr als einem Haushalt (z.B. Opa mit Enkel:innen oder Tochter mit Freundin oder Lernpatin) treffen möchtet, tragt 2 Personen ein. Die aktuellen Corona-Hygiene-Regelungen in Baden-Württemberg bestimmen, dass nur ein Haushalt sich mit jeweils einer Person eines anderen Haushaltes treffen darf - Kinder unter 14 Jahren werden dabei nicht mitgezählt.

Wenn ihr ganz sicher sein möchtet, dass das Werkstadthaus offen ist, wenn ihr kommt, ruft einfach vorher an.

Informationen und Fragen: info@werkstadthaus.de oder telefonisch 07071-538169

 

 

------------

In den offenen Werkstätten des Werkstadthauses wird geteilt, was für´s Selbermachen nötig ist: Wissen und Räumlichkeiten, Werkzeuge und Maschinen. Willkommen ist dabei jedeR - egal ob jung oder alt, Laie oder Profi.

Dabei geht es längst nicht nur um´s Handwerk: Als Stadtteiltreff bietet das Werkstadthaus Anknüpfungspunkte für vielerlei Interessen und ist ein Angebot für Menschen, die ihre Nachbarschaft und Umgebung kennenlernen und mitgestalten möchten.

Beliebte Angebote sind u.a. die offenen Werkstätten und Kurse (in den Bereichen Fahrrad, Holz, Metall, Ton, Textil), die Kindertonwerkstatt und die Kinderferienwochen, das Reparatur Café, die Gemeinschaftsgärten und der jährliche Koffermarkt. Natürlich können die Räumlichkeiten auch für private Veranstaltungen gemietet oder von anderen Initiativen und Vereinen genutzt werden. Mit dem Projekt "FAIRstrickt" liegt ein besonderer Schwerpunkt auf dem Thema "Faire Textilien": Unter welchen Arbeitsbedingungen und Umweltbelastungen wird unsere Kleidung hergestellt? Und was gibt es für Alternativen?

Natürlich hat die Corona-Pandemie auch das Werkstadthaus im tiefsten Kern getroffen. Manches kann immer noch nicht oder nur eingeschränkt stattfinden - umso mehr freuen wir uns über euer Interesse an dieser neuen Homepage und jede echte Begegnung im Werkstadthaus!

English      Français

Termine in diesem Monat

< Februar 2021 >
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
 

Immer auf dem Laufenden bleiben: Mit unserem Newsletter

Heute

AG Landwirtschaft und Natur

2021-02-02T19:00:00+01:00

mehr

Tübeltop-Spieletreff

2021-02-04T18:00:00+01:00 - 2021-02-04T00:00:00+01:00

mehr

Tübeltop-Spieletreff

2021-02-11T18:00:00+01:00 - 2021-02-11T00:00:00+01:00

mehr

Trickfilm auf Reisen

2021-02-15T08:30:00+01:00 - 2021-02-19T13:00:00+01:002021-02-19T13:00:00+01:00

mehr

Tübeltop-Spieletreff

2021-02-18T18:00:00+01:00 - 2021-02-18T00:00:00+01:00

mehr

Tübeltop-Spieletreff

2021-02-25T18:00:00+01:00 - 2021-02-25T00:00:00+01:00

mehr

Aktuelles

Ab sofort: Nutzung nur noch mit Anmeldung!

Liebe Besucher:innen,

die guten Nachrichten: Das Werkstadthaus kann weiterhin genutzt werden - zum selbständigen Werken oder auch einfach mal als…

Weiterlesen

Corona aktuell

Die Fachberatungen in den Werkstätten und größere Veranstaltungen wie das Reparatur Café finden derzeit nicht statt.

Bei Fragen könnt ihr euch…

Weiterlesen

Neuerscheinung: Utopien von nebenan - 19 Geschichten aus dem Tübinger Süden

Übereinander, untereinander, nebeneinander, mit Zaun, ohne Zaun, mittendrin, abgeschieden, frisch eingetroffen, gemütlich eingesessen, im Zickzack und…

Weiterlesen

Mitmachen

Du willst dich mit deinem handwerklichen Wissen einbringen? Bist ein Organisationstalent? Oder packst gerne hinter den Kulissen an? Suchst Gleichgesinnte für die Umsetzung einer tollen Idee? Hast wenig Zeit, dafür aber finanzielle Möglichkeiten der Unterstützung? Oder backst gerne Kuchen?

Das Werkstadthaus wäre nichts ohne all die engagierten Menschen, die sich hier - größtenteils ehrenamtlich - einbringen. Egal ob wöchentlich oder einmal im Jahr, ob spontan oder regelmäßig - du wirst hier gebraucht und bist herzlich willkommen!

Im Werkstadthaus-Büro versorgen wir euch gerne mit allen nötigen Infos... Übrigens:  Die ehrenamtlich Aktiven erhalten als "Dankeschön" eine kostenlose Werkstattkarte zur unbegrenzten Nutzung der offenen Werkstätten.