Holz

Das Holz und die Holzwerkstoffe sind lebendige Materialien. Genauso soll es in der Holzwerkstatt zugehen. Hier finden Ihre eigenen Ideen Raum zur Entfaltung und Umsetzung. Ganz gleich, ob Sie etwas reparieren, Fernsehschränke, Regale, Betten oder Kinderspielzeug bauen wollen, vielleicht aber auch nur ein Brett oder eine Leiste abschneiden wollen, in der Holzwerkstatt sind Sie genau richtig.

Angebote

Werkstattpass (Maschinennutzung & Sicherheit)

Voraussetzung für die Nutzung der Holzwerkstatt ist der "Werkstattpass" - eine Einführung in die Maschinennutzung und Sicherheitsmaßnahmen, die etwa 1 x im Monat angeboten wird. Eine Anmeldung ist notwendig (max. 5...[mehr]


Trockenfutter für die Biotonnen

Sägemehl und Hobelspäne sind ein wirksames Mittel gegen feuchtes Müffeln aus den Biotonnen und den Mülleimern in der Küche. Eine Schicht am Boden der leeren Tonne und das Zwischenstreuen hilft vor allen bei Obstresten, die gerne...[mehr]


Offene Holzwerkstatt inkl. Fachberatung

Die offene Holzwerkstatt im Werkstadthaus ist gegen Gebühr zur eigenständigen Nutzung offen - ohne Anmeldung. Voraussetzung für die Nutzung der Holzwerkstatt ist der "Werkstattpass" - eine Einführung in die...[mehr]


Ausstattung

Zum Bearbeiten von Massivholz oder Plattenmaterial stehen eine (kleinformatige) Tischkreissäge, eine Abricht- und Dickenhobelmaschine, eine Tischfräse und eine Bandsäge bereit. Mit diversen Handmaschinen und Profi-Handwerkszeug kann nach dem Zuschnitt an zwei Hobelbänken weitergearbeitet werden.

Werkstücke

Hier entsteht gerade eine kleine Fotosammlung mit Dingen, die im Werkstadthaus entstanden sind. Lasst euch inspirieren und kontaktiert gerne die MacherInnen, wenn ihr Fragen zu einem Stück habt (Kontaktdaten über´s Büro).