HANDWERK

Im Werkstadthaus gibt es zur Zeit folgende Werkbereiche: Fahrrad-, Holz-, Metall-, Textil- und Tonwerkstatt.

Unter dem Stichwort "Offene Werkstatt" können Sie die verschiedenen Werkbereiche ohne Anmeldung eigenständig nutzen. An einzelnen Abenden sind für die verschiedenen Bereiche FachberaterInnen anwesend, die bei Bedarf anleiten, beraten und unterstützen. InhaberInnen der Werkstattkarte nutzen die offene Werkstatt unbegrenzt und kostenlos. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, pro einzelne Nutzungsstunde zu bezahlen. In manchen Werkstattbereichen ist ein Einführungskurs zu Maschinennutzung und Sicherheitsmaßnahmen Voraussetzung für die eigenständige Arbeit (siehe Angebote in den jeweiligen Bereichen).

Weiterhin gibt es im Werkstadthaus auch verschiedene Kurse. Von handwerklichen Ideen über Kochkurse bis hin zu anspruchsvollen multimedialen Projekten - hier wird viel experimentiert und vermittelt. Sie finden die Kursangebote den jeweiligen handwerklichen Bereichen zugeordnet. Dort sind auch die Preise angegeben, Mitglieder im Verein Werkstatt für Eigenarbeit e.V. erhalten 20 % Rabatt auf die Kurspreise.

Wichtig: In den Schulferien pausieren unsere Werkstätten mit Fachberatung!