Neuer Gemeinschaftsgarten "Tilsiter Weg"

Am Tilsiter Weg tut sich etwas – ein Gemeinschaftsgarten entsteht...

Der Arbeitskreis Soziales in der Südstadt ist ein Zusammenschluss von gut 25 sozialen Einrichtungen, die sich in der Tübinger Südstadt engagieren. Er hat zum Thema Nutzung von Frei- und Bewegungsräumen in der Südstadt unter anderem die Idee eines Parks am Tilsiter Weg entwickelt, als Ort zum Begegnen, Spielen, Natur genießen und vieles mehr. Jetzt konnte das Werkstadthaus einen ersten kleinen Schritt hin zur gewünschten
öffentlichen Nutzung machen. Das Werkstadthaus hat ein Gartengrundstück in der Gartenanlage am Tilsiter Weg zur Nutzung als Gemeinschaftsgarten gepachtet.

Seit Juni 2017 ist eine bunte Truppe von jungen und älteren Menschen, allein oder als Familie, zusammen mit den Kindern des Kinderhauses Januzs-Korczak dabei, Ideen für das gemeinschaftliche Gärtnern auszuprobieren. Gerade für die Kinderhauskinder bietet der Garten die Möglichkeit, den Lauf der Natur vom Säen und Pflegen bis zum Ernten in ihrer Verantwortung zu erleben. Und mit der gemeinschaftlichen Nutzung werden nicht nur die Kontakte zwischen den verschiedenen NutzerInnen vertieft, auch Ferien- und
Urlaubszeiten können gut überbrückt werden.

Auch wenn dieser Gemeinschaftsgarten zur Zeit noch eher „halböffentlich“ ist, so kann er doch Bewegung in die Überlegungen zur langfristigen Nutzung der Freifläche hinter den Stadtwerken bringen. In der zweiten Julihälfte möchte sich daher die Initiative mit einem „Nachmittag der offenen Gartentür“ im Tilsiter Weg Interessierten und PassantInnen vorstellen und bei Essen und Trinken miteinander ins Gespräch kommen.