Gemeinschaftgarten

Gemeinsames Gärtnern macht einfach mehr Spaß! Da wird der Garten zum lebendigen Begegnungsort. Und dabei kann man auch noch ganz viel lernen...

Seit 2015 gibt es den Gemeinschaftsgarten "Wilde Linde" als neues Projekt des Werkstadthauses - gelegen an der alten Lindenallee zwischen Wildermuth-Gymnasium und Freibad. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, zu schnuppern oder tatkräftig mitzuarbeiten. Auch Materialspenden (Saatgut, Pflanzen, Steine, Werkzeuge,...) sind willkommen. > Mehr Infos

Seit Mai 2017 gibt es den "Offenen Gartentreff" im Werkstadthaus, bei dem sich Gartenenthusiasten und solche, die es werden wollen, einmal im Monat über Garten-Themen austauschen können. > Mehr Infos

Ein neuer Gemeinschaftsgarten kann entstehen: Seit dem 1. Mai hat das Werkstadthaus eine 200 qm große Gartenfläche bei Tilsiter Weg gepachtet. Dort soll - quasi als Startpunkt für eine langfristig angestrebte öffentliche Parknutzung - ein Gemeinschaftsgarten entstehen. > Mehr Infos

Eine weitere Tübinger Initiative, auf die wir gerne hinweisen möchten:

"Essbare Stadt Tübingen": Hier hat jedeR die Möglichkeit, Patenschaften für Kisten zu übernehmen, die in der Stadt aufgestellt werden und diese dann selbstständig mit heimischen Obst- und Gemüsesorten zu bepflanzen und für ein Jahr zu pflegen. Je mehr Leute mitmachen, desto mehr Kisten werden aufgestellt, also unbedingt weitersagen!

Ansprechpartnerin ist: Sonja Hittinger, sonja@essbare-stadt-tuebingen.de, 0173 9399091

Infos gibt´s auch hier: www.essbare-stadt-tuebingen.de, Facebook: Essbare Stadt Tübingen